Tag wandern

Winterwandern mit Gerlinde Kaltenbrunner

Unter Alpinisten ist Gerlinde Kaltenbrunner eine Legende. Als erste Frau stand sie ohne Sauerstoffflasche im Rucksack auf allen 14 Gipfeln der Achttausender dieser Welt. Und kehrte stets ohne Erfrierungen mit allen zehn Fingern und zehn Zehen zurück. Das Bergsteigen auf die ganz hohen Berge hat sie hinter sich gelassen; die Natur ist ihre Welt geblieben. »Ein achtsamer, respekt- und liebevoller Umgang mit der Natur und allen Wesen ist der Grundpfeiler

Continue reading…

Einsame Spitze

E-Bike & Hike auf den Hochwanner »Ach du lieber Himmel, da haben Sie aber ganz schön was vor.« Die Rezeptionistin in meiner Unterkunft in Weidach zieht die Augenbrauen hoch; ihr Blick schwankt Ungläubigket und Besorgnis. Lockvogel meiner Reise nach Tirol ist der Hochwanner, mit 2.777 m Deutschlands zweithöchster Gipfel. Trittsicherheit und einen guten Orientierungssinn setzt diese Tour voraus, die ich mit einer Gruppe Journalisten zuerst unter die Reifen und danach

Continue reading…

Manhatten des Mittelalters

Die Region Fribourg im Westen der Schweiz besitzt neben einem reichen kulturellen Erbe ein hunderte Kilometer umfassendes Wanderwegenetz. »Ich hoffe, dass das Wetter hält«, sagt Debora, meine Wanderführerin, blickt am Waldparkplatz besorgt in die Regenradar-App und anschließend in den Himmel. Bedrohlich dunkle Wolken spiegeln sich auf der glatten Wasseroberfläche des Greyerzersees. Rund zwei Stunden bleiben uns für unsere Wanderung von Corbières nach Broc, danach wird’s ungemütlich – oder sagen wir:

Continue reading…

Burgen, Wald und Felsen: Best of Pfalz

Kiefernharz und Moose riechen, den Blick über zahlreiche, weitläufige Hügelketten schweifen lassen, samtweichen Waldboden unter den Sohlen spüren und hervorragend einkehren: Die Pfalz mit dem Naturpark Pfälzerwald macht’s möglich. TEUFELSTISCH BEI HINTERWEIDENTAL Der Teufelstisch ist zwar nicht der einzige Tischfelsen des Pfälzerwaldes, überbietet jedoch deutlich seine über 20 Artgenossen an Markanz, Größe und Wucht. Auf die Frage, wie die fast 300 Tonnen schwere Tischplatte auf den viel schmaleren Sockel gelangte,

Continue reading…

Trentino par excellence: Tourentipps am Gardasee

Fast schon wie ein gigantischer Fjord schmiegt sich der Gardasee in seine umliegende Bergwelt. Mit einer Länge von knapp 52 Kilometern, eingebettet in alpine Szenerien und verträumte Städtchen, zieht er Jahr für Jahr Wanderer, Kletterer, Mountainbiker, Windsurfer und Genuss-Urlauber an, die am »Lago« ein Eldorado für allerlei Freizeitaktivitäten finden. Diese vier Tourentipps am Nordufer des Gardasees und dem benachbarten Ledrosee versprechen Abwechslung. MONTE BRIONE Sichelförmig erhebt sich der Monte Brione

Continue reading…

Adelsstand der Alpen: Tourentipps im Wallis

Die höchsten Gipfel, der längste Gletscher, die meisten Sonnenstunden, die spektakulärsten Panoramawege – das alles erhebt das Wallis in den Adelsstand der Alpen. In dem Südschweizer Kanton findet sich eine Landschaft der Extreme auf engem Raum. Im mediterran geprägten Talboden grünen Weingärten und Aprikosenhaine, und nicht weit davon glitzern Berggiganten, ummantelt von teils riesigen Gletschern. Für Bergsteiger ist das Wallis ein Inbegriff einer Viertausender-Region. Matterhorn und Monte Rosa, Aletschhorn und

Continue reading…

Ab durch die Mitte: Tourentipps in Graubünden

In Graubünden, dem größten Kanton der Schweiz, warten rund 11.000 Kilometer markierte Pfade auf Wanderer. Der höchste Punkt ist der Piz Bernina (4.049 m). Schesaplana, Piz Kesch, Rheinwaldhorn und Tödi (3.614 m) bilden weitere markante Eckpunkte der Alpenregion. Die Bandbreite an Wanderungen reicht von entspannten Kulinarik-Trails über familienfreundliche Themenwege bis hin zu anspruchsvollen Hochtouren. Drei empfehlenswerte Tourentipps: ZUR RHEINQUELLE Der Tomasee, die Rheinquelle in der Gotthard- Gruppe nahe des Oberalppasses

Continue reading…

Den Charme bewahrt: Unterwegs in der Region Fribourg

Der Schweizer Kanton Freiburg überzeugt vor allem durch seine Vielfalt: Im Westen spricht man Französisch, im Osten Deutsch. Geografisch beeindruckt das Drei-Seen-Land, an das sich die Freiburger Voralpen anschließen. Die Hauptstadt Fribourg liegt mittendrin. Es gibt Orte, bei denen schon der Weg das Ziel ist, und die man deshalb am besten zu Fuß erkunden sollte. Die Schweizer Region Fribourg, zu Deutsch: Freiburg, gehört dazu. >> Der komplette Artikel erschien im

Continue reading…

Deutschland wilder Westen: Sehenswertes zwischen Rhein, Mosel und Eifel

In Deutschland gibt es viel zu entdecken: Nur eine Stunde Autofahrt südwestlich von Köln bietet der Landkreis Mayen-Koblenz wilde und ungelenkte Natur zwischen Rhein, Mosel und Eifel – garniert mit dem höchsten Kaltwassergeysir der Welt, einer der besterhaltenen Burgen Deutschlands und einer rekordträchtigen Bierbrauerei. >> Der komplette Beitrag über die Region Rhein, Mosel, Eifel erschien im Magazin Camping & Reise, Ausgabe 01/2020, S. 74-77. Verlag: MSV Medien Baden-Baden GmbH.

Starkenberger Panoramaweg: Auf historischen Pfaden

»Wenn wir Glück haben, sehen wir ein paar Gämsen«, sagt Silvia, unsere Bergwanderführerin und lugt durch dichten Fichtenwald Richtung Inntal. »Vor allem in den kühleren Monaten halten sie sich gerne in den Tälern auf«, erklärt sie. Seit heute Morgen nehmen wir den Starkenberger Panoramaweg unter die Sohlen, das neue Fernwanderhighlight im österreichischen Bundesland Tirol. Auf insgesamt 52 Kilometern bietet er seinen Gästen die komplette Vielfalt einer alpinen Region, und zwar

Continue reading…

  • 1 2 4