Pizza aus der Pfanne

Pizza lässt sich auch in einer Pfanne zubereiten, wenn man – wie wir in unserer WG in Peru – keinen Backofen besitzt. Ach ja, Hefe haben wir in dem kleinen Laden in Pimentel auch nicht gefunden.

Hier das Rezept für unsere Improvisationspizza: Du brauchst etwa eine Tasse Mehl, eine halbe Tasse Bier (anstatt Hefe), etwas Salz, eine halbe Tasse Wasser, etwas Olivenöl für die Pfanne und das Übliche für den Belag.

Der Teig ist perfekt, wenn er nicht an den Händen kleben bleibt. Gebe etwas Olivenöl in die heiße Pfanne und forme den Teig zu einer Kugel, die du in die Pfanne drückst. Den Fladen bei niedriger Flamme von beiden Seiten anbraten. Sobald er leicht aufgegangen ist, nimmst du ihn noch einmal aus der Pfanne heraus, bestreichst ihn mit Tomatensoße, belegst ihn mit den restlichen Zutaten und streust Käse darauf.

Damit die Zutaten auf der Pizza garen und der Käse schmilzt, solltest du etwas Wasser in die Pfanne hinzugeben und sie mit einem Deckel verschließen. Nach etwa drei Minuten kannst du den Deckel abnehmen – die Pizza ist fertig.

Guten Appetit!

FullSizeRender

Leave A Comment

Your email address will not be published.